32. WEINSTADTLAUF LANGENLOIS 2017

Eröffnung der neuen Laufstrecke  ***  Neuer Start/Zielbereich  ****  Wetter: läuferfreundlich

Mit 7 Läuferinnen und  27 Läufern stellte der ULC Langenlois – so wie es sich für ein Heimrennen gehört, die meisten Teilnehmer des heurigen Weinstadtlaufes. Dazu gesellten sich noch 10 ULCler beim Hobbylauf, weitere 6 beim Staffellauf und natürlich viele Kinder und Enkerl unserer Mitglieder bei den diversen Nachwuchsläufen: Alma Pirker, Leonhard Pirker, Sebastian Urbanek, Emilia Naber, Livia Naber, Maris Naber, Jakob Resch,  Arthur Petschko, Konstantin Petschko, Janis Klopf, Tobias Klopf, Jan Kumarawadu, Leo Kumarawadu und Anna Klinglhuber.

Der Weinstadtlauf war der vorletzte Bewerb des heurigen Waldviertelcups (Martin Hofbauer stand bereits vor dem Rennen als Gesamtsieger, Jürgen Hable als Vize fest), ehe es nächste Woche zum Finale nach Groß Siegharts geht.   Topfavorit Hofbauer setzte sich sofort nach dem Startschuß im Stadion von seinen unmittelbaren Verfolgern, Jürgen Hable und Philipp Gintenstorfer, ab, und lief Seite an Seite mit Teamkollege Wolfgang Hiller, der beim Hobbylauf am Start war, dem Verfolgerfeld davon und bestätigte, warum er heuer den Waldviertelcup souverän gewann.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   Nach zwei Runden, als Hiller als Erster das Ziel des Hobbylaufs erreichte, hatte Hofbauer bereits eine gute halbe Minute Vorsprung, die er auch auf den verbleibenden zwei Runden nicht mehr herschenkte und damit die erste Bestzeit auf der neuen Laufstrecke vorlegte – 33:46. Dahinter liefen Hable und Gintenstorfer auf den ersten zwei Runden gleichauf, ehe Hable in der dritten Runde sein Tempo verschärfte und den zweiten Platz mit einer Zeit von 34:10 absicherte.  Philipp Gintenstorfer erreichte als Schnellster des Vereins mit 34:36 den 3. Platz, womit er nach der monatelangen verletzungsbedingten Pause aber sehr zufrieden war.

Bei den Damen holte sich Simone Fürnkranz mit 37:05 einen überlegenen Sieg im Hauptlauf, dahinter die Waldviertelcup-Zweite Anna Holzmann mit 39:21 und Minodora Turkonje in 39:50.  Schnellste unseres Vereins war Dagmar Pfadenhauer (4.) in 44:20.

Einen mehr als deutlichen Triumph feierte im 5.000m-Bewerb Bärbel Köppen  in der Zeit von 19:21 !

Einige Mitglieder unseres Vereins, die Andi Kompek noch persönlich kannten, liefen gemeinsam in einer von insgesamt sechs „Andi Kompek Gedenkteam“-Staffeln:    Philipp und Bernhard Gintenstorfer, Markus Kompek, Leopold Gwiss, Richard Plank und Heinz Lunzer.

Theresa Petschko, Anna Pirker und Doris Gubitzer liefen in anderen Staffeln.

Ergebnisse Hobbylauf (5.000m AIMS-vermessen):

Platz Name Gesamtzeit min/km AK Platz AK
W1 Bärbel Köppen 19:21 3:52 W 1
 W11 Annemrie Leutmezer 28:54  5:46  W  11
W12 Michaela Kern  28:59 5:47  W 12
W15 Sonja Kinastberger 30:01 6:00 W 15
 W16 Christina Grillhofer  30:01  6:00  W 16
 M10  Christoph Wenisch 22:30 4:30  M 10
M15 Matthias Baritsch  23:17  4:39  M  15
 M21  Michael Korner 25:36  5:07 M  21
M22 Christoph Urbanek 25:40 5:08 M 22
M36 Erich Pernicka 32:42 6:32 M 36

 

Ergebnisse Hauptlauf (10.000m AIMS-vermessen): 

Platz Name Gesamtzeit min/km AK Platz AK
 3  Philipp Gintenstorfer 34:37 3:27 MAK 2
 7 Rainer Egretzberger  36:45  3:40 M40  3
18 Leopold Groiß 39:15  3:55 M45 2
21 Günther Mistelbauer  40:03 4:00 M30 4
 26 Markus Klopf 40:31 4:03  M40 8
28 Erwin Heider 40:50 4:05 M45  5
30 Manuel Kitzler 40:53  4:05 M40  9
32  Othmar Wandl 41:04 4:06  M55 2
 40 Dietmar Grillhofer  42:18 4:13 M45  7
 44 Christian Almeder  42:46 4:16 M40 13
 45 Andreas Hoidn 42:47 4:16  M45 8
46 Edwin Klinglhuber 42:48 4:16 M40 14
 47 Peter Schimatschek 43:11  4:19  M55 4
73 Stefan Lindner 46:19  4:38 M55 8
 74 Philip Mößlinger 46:29  4:38 MAK  9
 75 Bernhard Gintenstorfer 46:35  4:39 M55 9
76 Franz Ettenauer 46:42 4:40 M50 10
 82 Franz Gerstbauer 48:37 4:51 M60 4
 88 Christoph Lehr  50:23 5:02 M35 9
 91 Herbert Zaussinger 50:55  5:05  M55  14
 92 Martn Lehr  51:17 5:07 M35 10
94 Richard Plank 51:33 5:09 M50  12
 97  Philipp Naber 51:51  5:11 M35 12
102  Ludwig Lehr 54:16  5:25  M60  6
103 Erich Burger  55:15 5:31 M60  7
W4  Dagmar Pfadenhauer  44:20  4:26 W40 1
W6  Monika Brunner 46:05  4:36  W50  1
W8 Gertraud Plank 46:09 4:36 W50 2
 W15  Margot Pfeiffer 48:36 4:51 W40 5
 W16 Edeltraud Hartl  50:01 5:00 W55 2
W7 Tanja Schmidt  50:08 5:00 WAK  3
 W27 Eva Gubitzer  54:05 5:24 W50  6

 


Links

Ergebnisse (Fitlike)
Fotos von Veronika Beranek (in Kürze)
Fotos von Atti-C Fotografie Langenlois


◄ Eine Seite zurück

Scroll Up