Erstellt von: Andreas Hoidn am 22.05.2018

Veranstaltung am: 21.05.2018

17. Ottensteiner Seelauf

Beim schon bekannten Seelauf in Ottenstein mit Start in Rastenfeld nahmen heuer 8 ULC-Herren, 3 ULC-Damen und auch 3 Nachwuchsläufer teil. Das Wetter war heuer trocken und etwas windig.

In den 5 Bewerben mit ULC-Beteiligung  konnten wieder einige Stockerlplätze für unseren Verein erlaufen werden. Gratulation an alle Teilnehmer/innen für die ausgezeichneten Leistungen!

Beim Kampf um den Tagessieg lag Philipp Gintenstorfer bei KM 7 noch an der Spitze. Im Finish musste er sich dann doch noch geschlagen geben und erreichte den tollen 3.Gesamtrang. Dies war auch der 3.Rang in der Altersklasse M20.

Ein beeindruckendes Debüt schaffte Christian Straub, der mit einer Pace unter 4 min auf dieser schweren Strecke den hervorragenden 11 Gesamtrang erreicht. Dies war mit deutlichem Vorsprung der Sieg in der Klasse M30.

Knapp dahinter erreichte Erwin Heider den 17 Gesamtrang und holte sich in der Klasse M45 der 3.Rang

Markus Klopf verpasste leider um 10 Sekunden das Podest in der Altersklasse M40, darf sich aber über den tollen 24.Gesamtrang freuen.

Katharina Rauscher landete mit einer starken Leistung am 68.Gesamtrang und belegte Rang 3 in der AK W20. Sie war an diesem Tag die 5.schnellste Läuferin.

Bernhard Gintenstorfer, Stefan Lindner und Andreas Hoidn liefen lange Zeit gemeinsam.  Auf dem letzten Kilometer konnte sich Bernhard im Windschatten von Andreas etwas von Stefan absetzen. Im Ziel überquerten Bernhard und Andreas wie im Vorjahr gemeinsam die Ziellinie. Dies bedeutet Gesamtrang 108 für Bernhard und Gesamtrang 109 für Andreas. Kurz dahinter folgte Stefan auf dem sehr guten 114. Gesamtrang von 270 Teilnehmern.

Auch gemeinsam auf der Strecke unterwegs waren mit viel Routine Edeltraud Hartl und Franz Gerstbauer. Sie belegten die Gesamtränge 144 und 145. Traude war in ihrer AK  eine Klasse für sich und siegte überlegen.

Beim Hobbylauf erreichte Andrea Resch als 8.Läuferin den tollen 27.Gesamtrang

Bei den Kinderläufen zeigte unser Nachwuchs sehr gute Leistungen. Um nur 1 Sekunde verpasste Jakob Resch das Podest. Nächstes Mal schaffst du es! Janis und Tobias Klopf mussten in ihren Läufen schon eine Strecke von 1000m laufen und belegten sehr gute Platzierungen. Bravo an unsere jungen Läufer!!!

Nach dem Lauf wurde traditionell mit gutem Essen und Mehlspeisen die Siegerehrung mitverfolgt.

Ottensteiner Seelauf, ein toller aber sehr herausfordernder Lauf ! Ein Highlight in unserer Umgebung und nächstes Jahr wieder ein Pflichttermin.

 

Einige Stimmen zum Lauf:

“Ich schlug meinem persönlichen Pacemaker (Danke Andi!) eine Zielzeit von 42:15 vor, welche er als doch etwas zu ehrgeizig eingestuft hatte und sollte Recht behalten. Hitze und der Waldsaunalauf vom FR zeigten Wirkung und so war dann die Zieleinlaufzeit von 44′ doch deutlich über meinen bereits erbrachten Leistungen im schönen Rastenfeld.
Insgesamt zufrieden – der Seelauf zählt für mich zu den Highlights der Laufsaison” (Bernhard Gintenstorfer)

“Auch der Nachwuchs war dieses Mal wieder am Start: In der U12 belegte Janis Klopf mit 4:40 Platz 14. Er hatte bereits 1 Runde mit 1.000 m zu absolvieren. Tobias Klopf – ebenso auf der 1.000 m Strecke – erreichte in der U14 mit 4:08 Platz 9 und sammelte wertvolle Punkte für den Waldviertelcup.” (Markus Klopf)

“Ich wollte heute unbedingt einen Pokal gewinnen! Ich war deshalb sehr aufgeregt und bin so schnell gelaufen wie ich konnte. Insgesamt bin ich 5ter geworden. Heute waren schnellere dabei, doch ich gebe nicht auf! Vielleicht beim nächsten Mal!” (Jakob Resch)

“Ich wollte heute unbedingt einen Pokal gewinnen! Ich war deshalb sehr aufgeregt und bin so schnell gelaufen wie ich konnte. Insgesamt bin ich 3ter geworden. Heute waren schnellere dabei, doch ich gebe nicht auf! Vielleicht beim nächsten Mal!”  (Philipp Gintenstorfer)

Bildergebnis für smiley

 

Ergebnisse:

9 km Hauptlauf – 9 KM und Hobbylauf – 3 km:

Ergebnisse siehe http://www.lcwaldviertel.com/wp-content/uploads/Ottenstein.pdf

 

Kinder 1 (U8) – 290 m:

Gesamtrang 5: Jakob Resch 0:50,5 (Rang 5 in der AK:  MK1)

 

Schüler 1 (U12) – 1000 m:

Gesamtrang 21: Janis Klopf 4:40,8 (Rang 14 in der AK:  MS1)

 

Schüler 2 (U14) – 1000 m

Gesamtrang 10: Tobias Klopf 4:08,3 (Rang 9 in der AK:  MS2)


Bilder


◄ Eine Seite zurück